Inhalt

Köchin/Koch

Koch mit zwei Auszubildenden

Es handelt sich um einen staatlich anerkannten Ausbildungsberuf im Bereich der Ernährungsberufe, mit einer Ausbildungsdauer von 3 Jahren. Nach erfolgreicher Prüfung bestehen Einsatzmöglichkeiten in den Küchen und Kantinen von Rehabilitationseinrichtungen, Krankenhäusern, Alten- und Pflegeheimen und Betriebsrestaurants.

Aufgaben einer Köchin/eines Kochs

  • Beschaffung und Kalkulation der Lebensmittel und Zutaten
  • Herstellen verschiedener Speisen
  • Anwendung von arbeits- und küchentechnischen Verfahren
  • Erarbeiten von Menüvorschlägen
  • Beratung und Verkauf
  • Präsentieren und Servieren von Speisen

Anforderungen

  • Hauptschule
  • Gesundheitliche Tauglichkeit
  • Interesse an der Zubereitung und dem Servieren von Speisen
  • Sensibilität in den Bereichen Hygiene und Gesundheitsschutz
  • Beratungsgeschick und freundliches Auftreten gegenüber Gästen
  • Teamfähigkeit

Ausbildung in Theorie und Praxis

  • Je nach Klinikstandort findet der Unterricht an der Berufsschule in Rothenburg ob der Tauber oder in Pegnitz in mehrwöchigen Blocklehrgängen statt.
  • Anleitungen und Einsatz bei allen Arbeitsvorgängen in der Großküche einer Rehabilitationsklinik

Ausgewählte Ausbildungsinhalte

  • Sicherheit, Umwelt- und Gesundheitsschutz
  • Bedarfsermittlung, Einkauf, Lagerhaltung
  • Wareneinsatz und Kalkulation
  • Anwenden arbeits- und küchentechnischer Verfahren
  • Verarbeiten von Lebensmitteln
  • Herstellen von Vor-, Haupt- und Nachspeisen
  • Werben und Verkaufsförderung
  • Wirtschafts- und Sozialkunde
  • Soziale Kompetenzen

Prüfung

  • Schriftlicher Teil (3 Aufgaben)
  • Praktischer Teil mit Zubereiten und Präsentieren eines dreigängigen Menüs und anschließendem Führen eines gastorientierten Gesprächs

Vergütung

In den letzten Tarifverhandlungen wurde für die Ausbildungsvergütung eine Erhöhung beschlossen. Die neuen Werte:

1. Ausbildungsjahr: 918,26 Euro / Monat brutto
2. Ausbildungsjahr: 968,20 Euro / Monat brutto
3. Ausbildungsjahr: 1.014,02 Euro / Monat brutto

Zusätzlich erhalten die Auszubildenden eine jährliche Sonderzuwendung, vermögenswirksame Leistungen und Zuschüsse zu einer zusätzlichen Altersversorgung sowie eine Prämie von 400 Euro bei erfolgreich abgeschlossener Abschlussprüfung.

Arbeitszeit/Urlaub

Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden nach einem festen Dienstplan mit einer 5-Tage-Woche (unterschiedlich verteilt von Montag bis Sonntag). Der Urlaubsanspruch beträgt 29 Arbeitstage im Kalenderjahr.

Suche & Service

Anschrift

Rheumaklinik Bad Aibling

Ghersburgstraße 20 | 83043 Bad Aibling
Telefon: 08061 496-0 | Fax: 08061 496-699

Fax Chefarztsekretariat: 08061 496-502

service@rheumaklinik-bad-aibling.de

Stellenangebote