Inhalt

Physikalische Therapie

Eine sinnvolle Ergänzung der Krankengymnastik ist die konventionelle physikalische Therapie unter Einbeziehung des ortsgebundenen Naturheilmittels Hochmoortorf.

Eine Patientin liegt entspannt im Moorbad.
Moorbad

Seit März 2000 steht in der Rheumaklinik Bad Aibling eine Kältekammer für stationäre und ambulante Ganzkörperkältetherapie zur Verfügung. Die sehr tiefe Temperatur wird während der von Mal zu Mal ansteigenden Behandlungszeit von 30 Sekunden bis maximal 2,5 bis 3 Minuten durchaus nicht als unangenehm empfunden. Ständige Bewegung in der Kältekammer ist Pflicht. Nach der Kältekammer sind die Patienten für mehrere Stunden schmerzfrei oder schmerzarm, die verspannte Muskulatur ist durch den Kältereiz entspannt. Diese Zeit wird sinnvoll im Gesamttherapiekonzept für gezielte Bewegungstherapie genutzt (funktionelle Krankengymnastik einschließlich Schlingentisch, Krankengymnastik im Bewegungsbad, medizinische Trainingstherapie, Ergotherapie, Selbsttraining).

Zwei Patienten beim Verlassen der Kältekammer.
Kältekammer

Im Einzelnen stehen in der Rheumaklinik folgende Formen der physikalischen Therapie zur Verfügung:

Hydrotherapie und Thermotherapie

  • Moorbreibäder mit Hochmoortorf
  • Moorpackungen
  • medizinische Bäder
  • CO2-Trockengasbäder
  • Ganzkörperkältetherapie in der Kältekammer
  • Kryo-Therapie
  • Wassertreten
  • Kneipp’sche Güsse
  • Heiße Rolle
  • Warm-Moorkneten und Kalt-Moorkneten
  • Raps-/Paraffinbad

Massagen

  • klassische Handmassage
  • Bindegewebsmassage
  • manuelle Lymphdrainage
  • Colonmassagen
  • Fußreflexzonenmassage
  • Fascientechniken
  • Akupressur
  • Trigger-Punkt-Therapie
  • Hydrojet

Elektrotherapie

  • Reizstromtherapie
  • Diadynamische Ströme kombiniert mit Ultraschall
  • Diadynamische Ströme
  • Interferenzströme
  • Elektrostimulation
  • Phonophorese
  • Hochfrequenztherapie (Mikrowellentherapie)
  • Heliotherapie (Infrarot-Licht und Ultraviolettes-Licht)
  • Lichttherapie bei saisonaler Depression
  • Lasertherapie
  • Stosswellentherapie
Suche & Service

Anschrift

Rheumaklinik Bad Aibling

Ghersburgstraße 20 | 83043 Bad Aibling
Telefon: 08061 496-0 | Fax: 08061 496-699

Fax Chefarztsekretariat: 08061 496-502

service@rheumaklinik-bad-aibling.de